Ausstellungen

AUSSTELLUNGEN

Tibethaus Deutschland
Frankfurt am Main 

Vom 14. September 2018 – 15. Februar 2019

MANDALA – EIN GEMEINSAMES AUSSTELLUNGSPROJEKT

Mandalas stammen ursprünglich aus dem indischen Kulturkreis und dienen als visuelle Vorlage für Rituale und Meditationen. Sinn und Zweck eines Mandalas ist es, „dem Meditierenden den Weg nach innen, zum Zentrum des Mandalas, zur Essenz zu weisen“ (Zitat Dagyab Rinpoche). Es gibt traditionell verschiedene Gestaltungsformen: z.B. das Sand-Mandala, das gemalte Mandala, das dreidimensionale Mandala aus Holz oder Metall, das meditative Mandala, das Körper-Mandala, die Mandala-Opfergabe.

Durch die vielen freudvollen Beiträge der Künstler ist eine vielfältige Ausstellung entstanden, die zum Verweilen und Nachdenken einlädt.

https://www.tibethaus.com